Klarstellung zur Veranstaltung „Danke Wildparkstadion“

Mit Verwunderung nahmen wir heute aus der Presse zur Kenntnis, dass der Deutsche Fußball-Bund ein Ermittlungsverfahren gegen den Karlsruher SC eingeleitet hat und der KSC sich hierzu erklären muss! 

Der Wildpark in seiner uns bisher bekannten Form ist nach 63 Jahren Geschichte. Eine Spielstätte mit vielen Emotionen bekommt ein neues Gesicht! 

Es war uns als Supporters Karlsruhe 1986 e.V., offizieller und vereinsunabhängiger Fandachverband des Karlsruher SC, daher eine besonderes Ansinnen, gemeinsam mit der Fanszene des KSC dem Abschied vom Wildpark einen besonderen Rahmen zu geben und allen KSC-Fans hierzu eine kostenlose Abschiedsshow zu bieten! 

Diese angemeldete und letztlich durch die Stadt- und Ordnungsbehörden genehmigte Veranstaltung wurde offiziell nach Abschluss der DFB-Veranstaltung des Drittligaspieles „Karlsruher SC gegen die Würzburger Kickers“ und unabhängig hiervon eröffnet. Im Rahmen dieses würdigen Abschiedes von unserem Stadion kam es im Finale der Veranstaltung auch zum organisierten Abbrennen von Handfackeln im Stadioninnenraum. Auch hierfür lag uns die notwendige Genehmigung vor! Die Fackelträger waren im Vorfeld eingewiesen und die Standposition jedes einzelnen festgelegt. Eine entsprechend positiv ausgefallene Stellungnahme eines Pyrotechnikers lag außerdem im Zuge des Genehmigungsprozesses vor. 

Da wir als Verein nicht dem Deutschen Fußball-Bund angeschlossen sind, weisen wir jegliche Einmischung und Ermittlung des Fußballverbandes bzgl. unserer Veranstaltung entschieden zurück! Wir sind überrascht, dass der Verband hier bewusst eine Konfrontation mit dem KSC sucht. Einzig allein wir als Veranstalter wären der richtige Adressat für Fragen des Verbandes, denen gegenüber wir wiederum aufgrund deren Nichtzuständigkeit nicht aussagepflichtig sind. 

Wir werden die weiteren Schritte des Verbandes beobachten und ggf. auch rechtlich über ordentliche Gerichte dagegen vorgehen!

Unsere Veranstaltung. Unsere Spielregeln. 

Der Vorstand der Supporters Karlsruhe 1986 e.V.

Marco Fuchs (1. Vorsitzender), Nina Ohlhauser (2. Vorsitzende)