Wahlen beim kSC: Veranstaltung im Autokino und live im Internet & TV

Am kommenden Sonntag, den 26.07.2020 findet unsere angekündigte Informationsveranstaltung zu den Wahlen um das KSC-Präsidenten- und ggf. Vizepräsidentenamt statt.

Wann? Sonntag, 26.07.2020
Einlass: ab 17:30 Uhr
Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr
Wo? Autokino Karlsruhe, Messplatz, 76137 Karlsruhe

Das wichtigste, der Eintritt ist frei! (Es müssen im Vorfeld keine Tickets erworben werden).

Bringt bitte Euren Mund- / Naseschutz mit und haltet Euch an das Abstandsgebot und die bekannten Hygieneregeln in Zeiten von Corona. 

Wer unsere Veranstaltung nicht persönlich besuchen kann, hat die Möglichkeit dies von zu Hause aus zu tun. Dank der Unterstützung von Baden-TV wird der Abend live im Stream auf Facebook (auf der Seite der Supporters-Karlsruhe und von Baden-TV), aber auch live im Fernsehen (Baden-TV) und in der Baden-TV App übertragen. 

Damit Ihr auch aus der Ferne an der Diskussion teilnehmen könnt, haben wir eine Handynummer eingerichtet. Über diese könnt Ihr Eure Fragen an die Kandidaten direkt loswerden. Gerne könnt Ihr uns auch bereits ab heute bereits Fragen zukommen lassen. Nutzt dafür bitte eine SMS oder eine Nachricht über WhatsApp. 

Eure Fragen an die Kandidaten! Per SMS oder WhatsApp an: 0176-19894448

Wir hoffen, somit in Zeiten von Corona jedem die Möglichkeit der Teilnahme zu geben. Dennoch würden wir uns natürlich freuen, möglichst viele von Euch mit dem Auto auf dem Messplatz begrüßen zu können. Zeigt den Kandidaten, welches Potential in unserem Verein liegt und das ein großes Interesse am KSC besteht.  

Ihr habt Fragen? Kontaktiert uns. Wir freuen uns auf einen tollen, spannenden Abend mit Euch. 

Infoveranstaltung zu den Wahlen beim Karlsruher Sport-Club

Am kommenden Sonntag, den 26.07.2020 findet unsere angekündigte Informationsveranstaltung zu den Wahlen um das KSC-Präsidenten- und ggf. Vizepräsidentenamt statt. Wir freuen uns, dass alle Bewerber/-in unsere Einladung angenommen und ihre Teilnahme zugesagt haben.

Rolf Dohmen, Kai Gruber, Axel Kahn, Holger Siegmund-Schultze, Dorothée Springmann und Martin Müller werden sich den Fragen unseres Moderators Bernd Gnann stellen. Auch für eure brennendsten Fragen, sowie eine Diskussion zu den aufkommenden Themen, wird ausreichend Raum sein.

Wann? Sonntag, 26.07.2020
Einlass: ab 17:30 Uhr
Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr
Wo? Autokino Karlsruhe, Messplatz, 76137 Karlsruhe

Das wichtigste, der Eintritt ist frei! (Es müssen im Vorfeld keine Tickets erworben werden).

Heute schon wollen wir alle Teilnehmer darum bitten, auf der Veranstaltung „Abstand zu halten“ und die geltenden Hygieneregeln einzuhalten. Bringt bitte unbedingt einen geeigneten Mund- / Naseschutz mit. Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir bei der Einfahrt / Zutritt auf das Gelände, müssen wir die Kontaktdaten einer Person aus Eurer Gruppe erfassen.

Nur bei unserer Veranstaltung habt ihr die Möglichkeit, alle Kandidaten, welche sich für das Amt des KSC-Präsidenten, sowie für das des eventuell freiwerdenden Vize-Posten, bewerben, im direkten Vergleich zu erleben.

Wir freuen uns sehr, dass wir – auch in der aktuellen Situation – eine Präsenzveranstaltung mit euch als Zuschauer ermöglichen können. Veranstaltungsort wird das Autokino in Karlsruhe auf dem Messplatz sein. In diesem Rahmen können wir alle aktuell geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einhalten. Es gibt ausreichend Autostellplätze, sowie auch „Liegestühle“ vor der Bühne für diejenigen unter euch, die nicht mit dem Auto kommen. So hat wirklich jeder Interessierte die Möglichkeit, persönlich an der Veranstaltung teilzunehmen.

Selbstverständlich wird es Verpflegung in Form von Getränken und Bratwurst im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten geben und auch einen Verkauf unserer Fanartikel bieten wir an!

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend, gemeinsam mit Euch!

Herzlichen Glückwunsch: kicker

Zu Grundschulzeiten mit dem ersten Taschengeld gekauft, mithilfe dessen die Lesefähigkeiten erweitert oder gar erworben, und Dinge gelernt, welche die Schule einem nie beigebracht hat. Layouts kamen und gingen, optisch immer im Wandel der Zeit. Doch der Charakter ist bis heute erhalten. Der Stil, die Sprache, das Verhältnis zum Fußball – unverwechselbar, seit 100 Jahren.

Am 14. Juli 1920 erschien die erste Ausgabe des in Konstanz gegründeten Magazins „kicker“. Das Titelblatt zierten damals Mannschaftsfotos der beiden in den Anfangsjahren des Fußballs großen Karlsruher Fußballvereine, den Karlsruher Kickers und des Karlsruher FV aus den 1890er Jahren. Beide Vereine wurden vom Gründer des Magazins, Walther Bensemann mitbegründet. Bensemann steht als zentrale Leitfigur des „kickers“ und gilt als einer der wichtigsten Fußball-Pioniere in Deutschland, der vor allem auch den Fußball in unsere Stadt nach Karlsruhe brachte. In seiner Jugend, als Walter Bensemann auf dem Karlsruher Engländerplatz dem neuen Sport nachging, sah man den Fußball als „Fußlümmelei“ und „englische Modetorheit“ an und verspottete diesen. Entgegen des damaligen Grundkonsens sah er wiederum im Fußball immer auch eine „pazifistische Idee“ und ein Mittel der Völkerverständigung. Erst lange Zeit nach der Flucht vor den Nationalsozialisten und seinem bald darauf folgenden Tod wurden Bensemanns journalistische und gesellschaftliche Arbeit in ein anderes Licht gerückt. Von nun an galt er als „Vater der höheren deutschen Sportjournalistik“, und erfuhr gebührende Würdigung seines Engagements.

Weiterlesen

1 2 3 25